Berufshaftpflichtversicherung – Wie ich mich als Trainer schütze

Berufshaftpflichtversicherung für Trainer | Berufshaftpflicht Trainer | comuvo Blog

Berufshaftpflichtversicherung ist ein wichtiges Thema, auch für Trainer im Fitness- und Gesundheitsbereich. Jeder Trainer kann potenziell von einem Kunden oder Auftraggeber mit Haftungsansprüchen konfrontiert werden. Das reicht vom verlorenen Kursraum-Schlüssel, über das unachtsam beschädigte Spinning-Bike, das versehentliche Treten auf eine Brille oder ein Smartphone, bis hin zu folgenschweren Verletzungen, die durch Trainingsinhalte oder falsche Anweisungen entstehen können. Da ist der richtige Schutz wie durch eine Berufshaftpflichtversicherung für Trainer besonders wichtig. Wir zeigen dir, was es dabei zu beachten gibt.

Als Trainer im Fitness- und Gesundheitsbereich arbeitest du immer nahe am Kunden. Dabei trägst du eine große Verantwortung und jede kleine Unachtsamkeit kann schon große Schadenersatzansprüche nach sich ziehen. Deshalb ist eine Berufshaftpflichtversicherung – egal ob neben- oder hauptberufliche Tätigkeit – quasi unverzichtbar. Sobald Ansprüche erhoben werden, die innerhalb deiner Tätigkeit als Trainer entstanden sind, sind diese nicht durch eine Privathaftpflichtversicherung abgedeckt. Im Ernstfall kann dies ohne entsprechende Absicherung sogar existenzbedrohend sein. Denn ohne Berufshaftpflichtversicherung haften wir Trainer mit unserem Privatvermögen.

Mittlerweile gibt es einige Anbieter, die einen Versicherungsschutz speziell für Trainer anbieten – egal ob Group-Fitness, Trainingsfläche oder Outdoor. Viele Versicherungen lassen sich dabei wie im Baukastensystem auf deine individuelle und berufliche Situation abstimmen. Der Jahresbeitrag einer Berufshaftpflichtversicherung beginnt bei etwa 70€ und berechnet sich nach verschiedenen Faktoren, wie etwa der Höhe der Absicherungssumme. Oftmals kann man übrigens auch seine Private Haftpflicht für wenige Euro aufstocken.

Was ist zu beachten?

  • Im Schadensfall kann das Fehlen eines Versicherungsschutzes deine Existenz bedrohen. Deshalb ist eine entsprechende Versicherung über den gesamten Berufszeitraum notwendig.
  • Viele Auftraggeber und Fitnessstudiobetreiber fordern von Ihren freien Mitarbeitern den Nachweis einer bestehenden Trainerhaftpflichtversicherung.
  • Freie Mitarbeiter oder Trainer, die im Auftrag eines Studios oder eines Vereines tätig sind, sind nicht zwangsläufig über deren Betriebshaftpflicht mitversichert. Erkundige dich deshalb im Vorfeld, ob deine Tätigkeit in deren Betriebshaftpflicht eingeschlossen ist.
  • Vergleichen ist wichtig! Bevor du eine Versicherung abschließt, ist es wichtig, die Angebote der verschiedenen Gesellschaften zu vergleichen. So kannst du den für dich optimalen Versicherungsschutz erhalten.

Wie wähle ich die für mich richtige Berufshaftpflichtversicherung?

Die Masse an Versicherungs-Angeboten ist riesig und deshalb für Laien schwer zu überblicken. Hier empfiehlt es sich, einen unabhängigen Versicherungsmakler als Experten mit einzubeziehen. Dieser kann die verschiedenen Konzepte für dich vergleichen, bewerten und das für dich optimale Angebot ermitteln.

Um dir schon jetzt eine kleine Übersicht zu verschaffen, habe ich eine kleine Auswahl an Anbietern für Trainerhaftpflichtversicherungen zusammengestellt:

  • Gothaer – Versicherungskonzern, der u.a. Versicherungen speziell für Trainer in der Fitnessbranche anbietet
  • Nürnberger Versicherung – Versicherungskonzern, der u.a. Versicherungen speziell für Trainer in der Fitnessbranche anbietet
  • exali.de – Versicherungsmakler, der eine Berufshaftpflicht für Trainer und Dozenten anbietet

Es kann immer mal etwas Unvorhergesehenes passieren und gerade deshalb ist es wichtig, dass sowohl du, als auch deine Teilnehmer mit einem optimalen Schutz abgesichert sind.

Wie sieht es bei euch aus? Seid ihr bereits durch eine Berufshaftpflichtversicherung für Trainer abgesichert? Wenn ja, wo und welche Erfahrungen habt ihr bis jetzt damit gemacht?

Eva

Veröffentlicht von Eva

comuvo.com Twitter Profil des Autors Google Plus Profil des Autors

Eva ist Grafikdesignerin und Mitgründerin von comuvo. Ihre Fitnessbegeisterung und langjährige Erfahrung als Group-Fitness Instructor waren der Antrieb für die Entwicklung von comuvo. Ob Kursraum, oder Büro – sie ist bei allem was sie tut mit <3 und Seele dabei.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

    • Liebe Jasmin,
      vielen lieben Dank für dein Feedback! Es freut mich sehr, dass ich dir mit dem Artikel weiterhelfen konnte 🙂 Hoffentlich musst du deine Trainerhaftpflicht nicht in Anspruch nehmen.
      Liebe Grüße,
      Eva von comuvo

Schreibe einen Kommentar