Trainer im Fokus – Kapow® Gründerin Janine Brinkers

Trainer im Fokus – Janine Brinkers | comuvo Blog
Janine Brinkers, die Gründerin von Kapow®, ist staatlich anerkannte Gymnastiklehrerin und Physiotherapeutin und bereits seit 20 Jahren im Fitnessbereich tätig. Wir haben sie zum Interview auf der FIBO 2016 in Köln getroffen, sie über ihren Erfahrungen und ihr eigenes Fitnessprogramm ausgequetscht und uns von der Energie der 36-jährigen anstecken lassen. 

Liebe Janine,
vielen Dank, dass du dir trotz FIBO Trubel die Zeit für unser Interview genommen hast.

Seit 17 Jahren bist du mittlerweile im Group Fitness Bereich tätig und hast 2015 sogar dein eigenes Fitnessprogramm – Kapow® by Janine Brinkers – auf den Markt gebracht.

Wie hat dein Weg in die Fitness- und Gesundheitsbranche damals überhaupt begonnen?

Mein Weg in der Fitnessbranche begann mit der Aufnahmeprüfung an der Gymnastikschule in Dortmund 1996. Dort war ich drei Jahre lang und, ob man es glaubt oder nicht, Aerobic war damals eines meiner schlechtesten Fächer.

Ich wollte aber unbedingt diese Ausbildung machen und ein gutes Examen abliefern. Deshalb versuchte ich durch tägliches Üben und hospitieren in Aerobic-Stunden meine Fähigkeiten zu verbessern. Da Koordination die wichtigste der motorischen Grundeigenschaften ist, und ich wirklich viel geübt habe, gelang mir das relativ schnell.

Nach dem Examen arbeitete ich in einem Fitnessstudio in Hagen. Mir wurde allerdings sehr schnell klar, dass ich noch mehr lernen wollte.

»Ich wollte den Körper und seine Funktionen besser verstehen.« Janine Brinkers

Meine Ausbildung zur Physiotherapeutin machte ich in Iserlohn am MAXQ, wo ich später auch selbst einige Jahre unterrichtet habe.

Damals wählte ich die Kombination Physiotherapeutin und Gymnastiklehrerin als berufliche Chance und bin bis heute dankbar dafür. Denn auf meinem Weg haben vor allem Familienmitglieder häufig gefragt, wann ich endlich etwas Vernünftiges mache.

Seit 2008 arbeitest du auch international als Presenterin im Fitnessbereich. Wie kam es dazu?

Ich besuchte Jahre lang sehr viele Fitness Conventions, suchte mir neue Idole und wollte meinen Style verbessern. Ich machte sehr viele Fitnesstrends mit, allerdings war mein Favorit immer die Step Aerobic.

Step Aerobic erfordert allerdings sehr viel Koordination und die Teilnehmerzahlen sind meistens etwas geringer als in anderen Kursen. Damals waren bei mir die Teilnehmerzahlen bei Bauch Beine Po und Aerobic Fatburner am höchsten. Heute weiß ich auch warum. Teilnehmer haben Spaß an der Bewegung, wenn die Bewegungen auch zu schaffen sind. Je komplizierter, desto weniger tauglich sind sie für jedermann.

»Bewegung ist Leben.« Janine Brinkers

Trainer im Fokus – Janine Brinkers | comuvo Blog

Mein persönlicher Antrieb als Instructor tätig zu sein war immer und ist bis heute, den Leuten ein Stück Leidenschaft für Bewegung mit zu geben. Für mich gab es schon immer ein Ziel: Ich wollte, dass alle Kursteilnehmer diese Leidenschaft für Bewegung fühlen. Ich wollte, dass sie ihren Alltag vergessen konnten und ich wollte ihnen ein gutes Gefühl mitgeben.

Die Fitnessbranche umfasst hunderte verschiedenster Kursformate und Programme. Welche Kurse unterrichtest du persönlich am liebsten und was möchtest du deinen Teilnehmern darin mit auf den Weg geben?

Neben meinem eigenen Kursformat mag ich generell alles, was die natürlichen Bewegungsabläufe des Menschen unterstreicht. Ich bin Physiotherapeutin und natürlich schaue ich bei anderen Formaten auch immer mit einem Auge als Therapeutin hin.

In meinen Kursen möchte ich den Leuten ein positives Gefühl mitgeben. Das Leben ist schön, das muss man in einem Kurs fühlen.

Mein Lebensmotto: choose to shine! Es ist nicht gut, wenn man immer nur Dingen hinterherjagt. Man muss sich selbst erkennen, herausfinden, wie man glücklich ist. Erst dann strahlt man.

Trainer im Fokus – Janine Brinkers | comuvo Blog

Kapow® by Janine Brinkers – Mit einem Paukenschlag zum eigenen Fitnessprogramm

Im September 2015 hast du dein eigenes Fitness-Programm Kapow® auf den Markt gebracht. Worum handelt es sich dabei und wie unterscheidet es sich von anderen Fitnessprogammen?

Kapow® ist in erster Linie ein Kardio Power Workout. Dahinter verbirgt sich aber viel mehr: Koordination, Authentizität, Progression, Originalität und Wahrnehmung!
Das sind für mich die Bausteine, die einen Instructor und ein Programm erfolgreich und sinnvoll machen.

Kapow® unterscheidet sich deshalb von anderen Programmen, weil es für den Teilnehmer gemacht ist und ausschließlich auf Bewegungen basiert, die der Teilnehmer schon kennt. Das unterstreicht vor allem den Trainingsgedanken hinter Kapow®.

»Kapow® ist für die wichtigsten Menschen der Fitnessbranche gemacht – die Kursteilnehmer.« Janine Brinkers

Was hat dich zu dem Schritt bewogen, dein eigenes Fitnessprogramm zu entwickeln?

Die Initialzündung für den Stundenaufbau und die Gestaltung von Kapow® kam mir während meiner Arbeitszeit auf der Therapiefläche in der Praxis. Ich arbeite bei Novotergum, einer Physiotherapiekette. Dort werden Patienten unter anderem mit Krankengymnastik am Gerät behandelt. Bewegungen der Wirbelsäule werden an Geräten mit den Patienten zum Ziel der Kräftigung durchgeführt.

Hier kam mir die Idee, so etwas in ein Fitnessprogramm einzubinden, nur mit ganz viel Spaß. Dazu eine Kombination aus leichter Dance Aerobic und schon ist er fertig, der Aufbau einer sinnvollen Stunde, die nicht nur Spaß macht, sondern auch noch gesund ist.

Trainer im Fokus – Janine Brinkers | comuvo Blog

»Trainer sein« – Beruf oder Berufung?

Für mich ist es eine Berufung! Ich bin gerne Lehrerin und gebe meine Erfahrung und mein Wissen weiter. Ich bin aber auch sehr kritisch und beleuchte Dinge gerne von mehreren Seiten. Deshalb versuche ich, mich immer wieder upzudaten, mich zu entwickeln und ich denke, das ist ein guter Weg für alle. Offen zu sein und genau hinzuschauen.

»Ich möchte mit meiner Arbeit ein Stück Qualität in die Fitnesswelt bringen.« Janine Brinkers

Was macht deiner Meinung nach einen »guten Trainer« bzw. Lehrer aus? Was sind deine Tipps für den Trainer-Nachwuchs?

Ein guter Trainer macht die Kurse immer für die Leute. Die Kursteilnehmer sind die wichtigsten Leute für uns Trainer. Ohne sie wären wir arbeitslos.

Für junge Trainer empfehle ich gerne, sich selbst zu analysieren, sich selbst zu kennen. Damit meine ich nicht nur seinen Namen und seine Adresse. Nein, vielmehr seine eigenen Fähigkeiten.

»Nur wenn man weiß, wer man selbst ist, kann man anderen helfen ihre Ziele zu verwirklichen.« Janine Brinkers

Was planst du für deine Zukunft im Fitness- & Gesundheitsbereich? Wirst du weiterhin Kurse unterrichten, andere Trainer ausbilden oder sogar weitere Programme entwickeln?

In 5, 10 oder auch 15 Jahren sehe ich mich immer noch im Bereich Fitness. Ich habe das Glück, dass mein Körper mir keine Probleme bereitet. Ich achte sehr darauf, dass ich in Balance bleibe und mir ab und zu auch mal eine Auszeit gönne. Die verbringe ich mit meinem Partner Marcus und unserem Hund Valdo. Die beiden sind meine Familie und ich freue mich auf die nächsten Jahre mit den beiden.

Für Kapow® wünsche ich mir, dass ich ganz viele Menschen von diesem Programm überzeuge, denn es ist durch und durch für die wichtigsten Menschen der Fitnessbranche gemacht – die KURSTEILNEHMER.

Kapow by Janine Brinkers | comuvo Blog

Liebe Janine, vielen lieben Dank für deine Zeit. Es war uns eine große Freude und wir wünschen dir für die Zukunft alles Gute.

Wenn ihr selbst noch Fragen an Janine habt, könnt ihr diese gerne in den Kommentaren stellen.

Kapow® im comuvo Trendradar
Kapow® auf Facebook
Kapow® Website

Eva

Veröffentlicht von Eva

comuvo.com Twitter Profil des Autors Google Plus Profil des Autors

Eva ist Grafikdesignerin und Mitgründerin von comuvo. Ihre Fitnessbegeisterung und langjährige Erfahrung als Group-Fitness Instructor waren der Antrieb für die Entwicklung von comuvo. Ob Kursraum, oder Büro – sie ist bei allem was sie tut mit <3 und Seele dabei.

Schreibe einen Kommentar